Mittwoch, 5. Juni 2013

Feldversuch I

Kennt ihr sie noch. Die gute alte Batiktechnik?
Lange Zeit ist es her, dass ich wie verrückt alles Mögliche ausprobiert habe und kein Kleidungsstück war sicher. Jetzt hab' ich gedacht, es wäre doch mal wieder an der Zeit, alte Techniken aufleben zu lassen. Also fange ich mal bescheiden an... Wie gesagt, nur ein Feldversuch!
 
Man nehme ein Kleidungsstück oder eine Baumwolltasche oder oder. Möglichst hell bzw. weiß. Dann braucht man Schnur oder Gummiband.
Es gibt verschiedene Bindetechniken. Ich habe einmal den Stoff rund abgebunden und einmal den Stoff in Falten gelegt und dann abgebunden. (richtig feste umwickeln) Hoffe das ist sichtbar auf dem Foto.

 
 
Dann kommt die Farbe ins Spiel. Diese wird mit heißem Wasser aufgelöst. Den Stoff in einen Eimer geben und dann mit Wasser auffüllen bis euer Stoffteil bedeckt ist. Salz oder Essig mit ins Wasser geben. Dann ca. eine halbe Stunde warten.
 
Stoff gut mit kaltem Wasser ausspülen und trocknen lassen!
Dann die Schnüre alle entfernen:-)
Hier mein erstes Ergebnis. Ich glaube, ich hätte die Schnur noch fester binden müssen oder eine andere Schnur verwenden müssen. Naja, war ja erst der 1. Feldversuch ;-))
Vielleicht beim nächsten Mal ein T-Shirt? Na, auch mal Lust auf Batik?
 
 
 

Kommentare:

  1. T'shirt hört sich gut an. Meine Tochter hat im Kindergarten mal ein Langarmshirt gebatikt. Es war anschließend lange Zeit das Lieblingsshirt.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen