Freitag, 22. Juni 2012

Wenn ich ein Vöglein wär.......DIY !

Heute habe ich eine kleine Idee für Euch, was man so aus Resten zaubern kann. Da es meine erste DIY Anleitung ist, bitte ich die nicht gaaanz so super tollen Fotos zu entschuldigen ;-)


Ihr schneidet einfach 2 Stoffrechtecke zu. Dann wird eine Längsseite zugenäht und die andere Längsseite ca. bis zur Hälfte.



In die noch offene Seite schiebt Ihr den aus Filz zugeschnittenen Schnabel und näht die Seite zu.


Auf rechts gedreht, sieht dies dann so aus.
Aber jetzt alles wieder auf Links drehen ;-))

Denn jetzt kommen die Füße.


Dafür kann man eine Kordel oder Ähnliches verwenden. Unten kommt ein Knoten rein.
Die Füße nach innen schieben. ACHTUNG: das Teil wird so zusammengenäht, dass hier Längs-Naht auf Längs-Naht liegt. Also jetzt unten zunähen.


Das Ganze nun auf Rechts drehen. Oben in die Öffnung kann jetzt Füllwatte oder Ähnliches. Danach einfach Nahtzugabe nach innen klappen, ein Bändchen oben mit reinscheiben und die Naht schließen.

Zum Schluß kann das Vögelchen mit Augen beklebt werden. Die können natürlich auch aufgenäht werden.


Fertig ist der kleine Piepmatz.
Ich wünsche viel Spaß dabei und freue mich auf Bilder von Euch ;-)






Kommentare:

  1. Wie schön! Eine prima Idee auch für Kinder.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß, danke für die Anleitung!

    Liebe Grüße

    Mel

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie süß! Ich glaube Emil wäre mehr, als begeistert! Ich muss mal meine Restekiste schnappen! Lg, Éva

    AntwortenLöschen